ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

der Firma Kindzkopf GbR
Susanne Heger & Monika Gründel
Stand 1. April 2010

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt mit Eingang der Ware bei der vom Kunden angegebenen Lieferadresse, frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

Kindzkopf GbR
Bachstraße 1
96163 Gundelsheim

Telefon: 0951/1869640
E-Mail: kontakt@kindzkopf.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Kunde die empfangenen Leistungen ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss der Kunde insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung des Kaufgegenstands ausschließlich auf dessen Prüfung – wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er den Kaufgegenstand nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlassen, was dessen Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der gelieferte Kaufgegenstand dem bestellten entspricht und wenn der Preis des zurückzusendenden Kaufgegenstands einen Betrag von EUR 40,- nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis des Kaufgegenstands zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllen. Verbraucher sind uneingeschränkt berechtigt, Ware in Ausübung des Widerrufsrechts unfrei zurückzusenden. Da durch unfreie Warensendungen hohe Strafportokosten entstehen, bitten wir jedoch, Rücksendungen ausreichend zu frankieren. Soweit Ihnen hierdurch Kosten entstehen, die wir zu tragen haben, wird der Betrag umgehend erstattet.

Ausnahmen

Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, besteht das Widerrufsrecht nicht bei Verträgen.

a) zur Lieferung von Waren, die nach Kundenvorgaben angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,

b) zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

1. Geltungsbereich, Änderungen

1.1
Kindzkopf GbR erbringt Leistungen für den jeweiligen Vertragspartner (nachfolgend „Kindzkopf GbR“ genannt) ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB. Die AGB betreffen die Nutzung der Website www.kindzkopf.de sowie alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains.

Entgegenstehende oder von den hier aufgeführten AGB abweichende AGB des Kunden gelten nicht. Diese werden nur wirksam, wenn Kindzkopf GbR die Geltung der AGB des Kunden schriftlich bestätigt.

Vorstehendes gilt auch dann, wenn Kindzkopf GbR in Kenntnis entgegenstehender oder von den hier aufgeführten AGB abweichender Bedingungen des Kunden den AGB des Kunden nicht widerspricht und den Auftrag vorbehaltlos annimmt und ausführt.

1.2
Durch anderweitige einzelvertragliche Regelungen zwischen Kindzkopf und dem Kunden treten die entsprechenden Vereinbarungen in den nachfolgenden Geschäftsbedingungen außer Kraft.

2. Vertragsschluss

Die Angebote auf der Seite www.kindzkopf.de und deren Subdomains stellen eine Aufforderung zur Angebotsabgabe an dar und sind unverbindlich.

Durch die Bestellung der Ware durch den Kunden auf der Internetseite www.kindzkopf.de gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Kindzkopf GbR ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 2 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung via E-Mail anzunehmen. Wird die vorgenannte E-Mail nicht innerhalb der Frist versandt, gilt das Angebot als abgelehnt.
3. Zahlung, Fälligkeit, Verzug

3.1
Der jeweils ausgewiesene Preis für die Ware versteht sich als Endpreis einschließlich eventuell anfallender gesetzlicher Mehrwertsteuer und weiterer Preisbestandteile. Der Preis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

3.2
Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorkasse. Kindzkopf GbR behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren oder auszuschließen.

3.3
Bei Zahlung per Vorkasse verpflichtet sich der Kunde, den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich zu zahlen.

3.4
Während des Zahlungsverzuges hat der Kunde jede Fahrlässigkeit zu vertreten. Er haftet wegen der Leistung auch für Zufall, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Leistung eingetreten sein würde.

3.5 Während des Zahlungsverzuges ist der Kaufpreis nach den gesetzlichen Verzugszinsen zu verzinsen. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens behält sich Kindzkopf GbR vor.

4. Lieferung

4.1
Die Lieferung erfolgt durch Übersendung der Ware an die vom Kunden mitgeteilte Adresse. Die Lieferfrist beträgt im Allgemeinen 7 – 14 Werktage nach Erhalt des Kaufpreises bei Bezahlung per Vorkasse. Lieferungen an Packstationen sind möglich. Postfächer und postlagernde Sendungen sind nicht möglich.

4.2
Im Einzelfall kann auf Grund Übersee-Lieferungen eine längere Lieferzeit nicht ausgeschlossen werden. Der Kunde erhält spätestens 7 Tage nach Erhalt des Kaufpreises bei Bezahlung per Vorkasse eine Nachricht per E-Mail oder per Brief über eine längere Lieferfrist.

4.3
Die Angaben zu den Lieferfristen sind unverbindlich, soweit nichts anderes vereinbart ist.

4.4
Kindzkopf GbR verschickt alle Bestellungen pauschal für EUR 3,00 nach Vorkasse – innerhalb Deutschlands.

Für Auslandslieferungen wird, soweit nichts anderes angegeben ist, der Preis für Verpackung und Versand gesondert nach Gewicht berechnet. Wenn der Kunde eine spezielle Art der Versendung wünscht, bei der höhere Kosten anfallen, so hat er auch diese Mehrkosten zu tragen.

5. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und der Nebenkosten Eigentum von mohnfeld. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Kindzkopf GbR nicht zulässig.

6. Rücktritt

6.1
Kindzkopf GbR ist berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn objektive Gründe hinsichtlich der Zahlungsunfähigkeit des Kundes entstanden sind – z.B. die Eröffnung eines (auch vorläufigen) Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Kunden oder die Abweisung eines solchen Verfahrens mangels Masse.

6.2
Kindzkopf GbR ist weiter berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Kunde falsche Angaben über seine Kreditwürdigkeit gegenüber Kindzkopf GbR erklärt hat.

6.3
Dem Kunden wird vor Ausübung des Rücktrittsrechts die Möglichkeit gegeben, Zahlung zu leisten oder eine geeignete Sicherheit zu erbringen.

6.4
Im Falle des teilweisen Rücktritts durch Kindzkopf GbR sind bereits erbrachte Teilleistungen vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen.

7. Gewährleistung

7.1
Kindzkopf GbR trägt Gewähr dafür, dass die Ware bei Übergabe mangelfrei ist. Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Übergabe der Ware ein Sachmangel, so wird vermutet, dass die Ware bereits bei der Übergabe mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Ware oder des Mangels unvereinbar. Zeigt sich der Sachmangel erst nach Ablauf von sechs Monaten, muss der Kunde beweisen, dass der Sachmangel bereits bei Übergabe der Ware vorlag.

Ist der Kunde kein Verbraucher, so hat der Kunde die Mangelhaftigkeit ab dem Zeitpunkt der Übergabe zu beweisen.

7.2
Ist die Ware bei Übergabe mangelhaft, hat der Kunde das Recht, als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung mangelfreier Ware zu verlangen. mohnfeld behält sich vor, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie unmöglich oder nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. In diesem Fall beschränkt sich der Anspruch des Kunden auf die andere Art der Nacherfüllung. Das Recht, auch diese unter den Voraussetzungen des Satzes 1 zu verweigern, bleibt unberührt.

7.3
Liefert Kindzkopf GbR zum Zwecke der Nacherfüllung mangelfreie Ware, kann Kindzkopf GbR vom Kunden Rückgewähr der mangelhaften Ware verlangen.

7.4
Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Kindzkopf GbR Der unsachgemäße und vertragswidrige Umgang mit der Ware bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers der gelieferten Waren.

8. Transportschäden

Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt, die dem Kunden geliefert werden, müssen beim Spediteur/Frachtdienst reklamiert werden. Ihre Annahme ist zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit Kindzkopf GbR Kontakt per E-Mail oder per Post aufzunehmen.

9. Haftung

9.1
Kindzkopf GbR haftet gegenüber dem Kunden wie folgt:

  • in vollem Umfang bei zugesicherten Eigenschaften, Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit sowie bei Schäden, die auf einer vorsätzlichen Pflichtverletzung von Kindzkopf oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen; bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz im dort vorgesehenen Umfang,
  • soweit der Kunde Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, bei grob fahrlässiger Schädigung durch einfache Mitarbeiter für bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbare Schäden,
  • bei einfach fahrlässiger Verletzung von Kardinalspflichten und vertragswesentlichen Pflichten für bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbare Schäden,
  • Die Haftung für mittelbare Schäden ist im Falle von Schäden, die auf einfach fahrlässiger Pflichtverletzung beruhen, ausgeschlossen, sofern nicht Kardinalspflichten und vertragswesentliche Pflichten betroffen sind.

9.2
Sämtliche Ansprüche auf Schadensersatz verjähren – außer im Falle vorsätzlicher Schädigung – nach Ablauf eines Jahres ab Kenntnis des schadensverursachenden Ereignisses.

9.3
Kindzkopf GbR haftet nicht für die Funktionsfähigkeit der Telefonleitungen zum Server der Internetseite www.kindzkopf.de und deren Subseiten sowie bei Stromausfällen und bei Ausfällen von Servern, die nicht im Einflussbereich von Kindzkopf GbR stehen. Kindzkopf GbR haftet ebenfalls nicht für Unterbrechungen und Störungen innerhalb des Internets.

10. Datenschutz

Kindzkopf GbR erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Kunden im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzregeln.

11. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Bamberg, sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Für alle Ansprüche gleich welcher Art gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Einheitlichen UN-Kaufrechts (CISG).